Ernstzunehmende Taucheruhr: Die Hindenberg Diver Professional

Die meisten Uhrenhersteller scheinen auf mindestens eine Taucheruhr in ihrer Kollektion nicht verzichten zu wollen. Das gilt auch für Hindenberg. Der Hersteller hat mit der Diver Professional eine ernstzunehmende Taucheruhr in sein Programm aufgenommen, mit Heliumventil und allem drum und dran.

Fangen wir mit der Optik an: Die Diver Professional ist eine auffällige Uhr mit einem klar zu lesenden Zifferblatt, das keine Kompromisse macht. Die großen Indexe und Zeiger sind mit Leuchtmasse ausgestattet, so dass die Zeit auch unter prekären Lichtbedingungen sicher abgelesen werden kann. Auf drei Uhr findet sich ein großes Datumsfenster, welches durch eine ins Saphirglas darüber eingeschliffene Lupe noch zusätzlich hervorgehoben wird. Die pfeilförmige Spitze des Sekundenzeigers sowie der Aufdruck ‚Automatic‘ sind die einzigen Farbtupfer auf dem Zifferblatt.
Eingerahmt wird es von einer gezahnten Lünette (wichtig zur einfachen Verstellung), die nur in eine Richtung drehbar ist.

Die Diver Professional ist druckgetestet bis zu 30 atm und damit hält sie eindeutig mehr aus, als auch ambitionierte und durchaus ernsthafte Hobbytaucher in der Regel brauchen. Ausflügen in die Tiefen des Ozeans steht mit dieser Uhr am Handgelenk nichts mehr entgegen.
Das Gehäuse der Hindenberg Diver Professional ist aus Edelstahl und hat einen Durchmesser von 43 mm bei einer Höhe von 14 mm. Mit diesen Abmessungen bewegt sie sich im für Taucheruhren normalen Rahmen; im Alltag fällt das Modell am Handgelenk jedoch durchaus auf. Allerdings sind große Uhren ja momentan immer noch in, und auch zum Anzug muss es nicht immer eine Dress Watch sein.
Das Dekompressionsventil findet sich auf der 9-Uhr-Position. Es stellt sicher, dass Gase, die im Laufe eines Tauchgangs in das Gehäuse eindringen können, auf dem Weg nach oben auch sicher und kontrolliert wieder entweichen, anstatt möglicherweise die Uhr zu beschädigen. Das Ventil arbeitet automatisch und bedarf keiner Bedienung.

Angetrieben wird die Hindenberg Professional Diver vom Kaliber H-17.430, einem Mechanikwerk mit Automatikaufzug.

Wie von allen seinen Modellen bietet Hindenberg auch von der Diver Professional verschiedene Varianten an, mit einem Armband aus Edelstahl oder mit einem aus Kautschuk. Diese Uhr kommt in Blau oder Schwarz (mit passender Lünette jeweils) oder mit weißem Zifferblatt.

Luxus-Uhren Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 2