Carl F. Bucherer macht sich für die Rettung der Ozeane stark

Nach der Premiere an der diesjährigen Baselworld steht nun der offizielle Launch an: Die Patravi ScubaTec Black Manta Special Edition ist nun ab September endlich weltweit erhältlich. Die markante Taucheruhr hat sich nicht nur optisch und technisch den Tiefen der Meere verschrieben: auch deren Schutz steht im Fokus.
Mit dem COSC-zertifizierten Zeitmesser setzt sich Carl F. Bucherer im Rahmen seiner seit vielen Jahren bestehenden Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Organisation Manta Trust den Erhalt der Ozeane und einer besonders seltenen Spezies ein: des schwarzen Mantarochens. Und setzt dabei auf nachhaltige Materialien.

Die unlimitierte Black Manta vereint elegante Sportlichkeit mit Robustheit, nützlichen Funktionen und einer Wasserdichtigkeit bis 50 bar. Ihr 44,6 mm großes Titangehäuse – ein Novum bei Carl F. Bucherer – trägt eine DLC-Beschichtung, deren schwarze Farbe mit bronzefarbenen Elementen kontrastiert, in Anlehnung an historische Taucherhelme.
Super-LumiNova-beschichtete Indexe und Zeiger umrahmen die Silhouetten von zwei Mantarochen auf dem schwarzen Zifferblatt. Die einseitig drehbare Keramiklünette dient zum Einstellen der Tauchzeit – eine Sicherheitsmaßnahme, genau wie das automatische Heliumventil. Über dem Zifferblatt liegt ein Saphirglas.

Der, wie auch das Gehäuse, mit einer DLC-Beschichtung versehene Boden aus Titan ist mit der detaillierten Prägung eines schwarzen Mantarochens versehen. Dahinter arbeitet das Automatikkaliber CFB 1950.1 mit einer Gangreserve von 38 Stunden. Seine außerordentliche Präzision trägt eine COSC-Zertifikation; jedes Modell verfügt über eine individuelle Zertifizierung.

Mehrere Millionen Tonnen Plastikabfälle landen jedes Jahr im Meer – eine massive Bedrohung für unser Ökosystem, die echtes Umdenken erfordert. Carl F. Bucherer setzt hier mit der neuen Patravi ScubaTec Black Manta Special Edition ein Zeichen: Der Stoffeinsatz des markanten Armbandes aus Naturkautschuk besteht zu 100 Prozent aus recycelten Flaschen, die aus dem Mittelmeer gefischt wurden. für diesen Textilteil jedes Armbandes werden in der Produktion rund 30 Flaschen benötigt.
Somit steht jeder Zeitmesser nicht nur im Zeichen der Nachhaltigkeit, sondern leistet aktiv einen Beitrag zum Erhalt der Meere und zu einem verantwortlichen Umgang mit unseren Ressourcen.

Luxus-Uhren Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + = 12